Thumann`s Mühle

Traditionsreiches Restaurant mit anspruchsvoller deutscher Küche, idyllischer Aa-Terrasse und schönem Saal für bis zu 120 Pers.

Bild Thumanns Mühle
Die schönsten Locations

Idyllisch an der Aa

Thumanns Mühle

Das historische Fachwerkhaus, das in der Nähe von Havixbeck mitten zwischen Wiesen und Feldern und direkt an der Aa liegt, ist ein kleines Juwel. 130 Personen können im großen Festsaal, der über einen eigenen Eingang und eine eigene Theke verfügt, ungestört feiern. 35 Gästen bietet der kleine Saal eine etwas intimere Atmosphäre. Im Sommer ist die Terrasse direkt an der Aa ein schöner Ort für Sektempfänge oder genüssliche Auszeiten vom Feiertrubel. Inhaberin Kerstin Thumann-Nordhoff, die Thumanns Mühle in vierter Generation leitet, unterstützt die Gastgeber gerne bei der individuellen Gestaltung der Festlichkeit – von der Planung des Buffets oder Menüs bis hin zur Abendgestaltung. Auch Events wie Kutschfahrten durch das Münsterland oder die standesamtliche Trauung auf Burg Hülshoff organisiert sie gerne für ihre Gäste. Die Küche orientiert sich an der Saison und legt großen Wert auf Frische und Regionalität. Spezialität des Hauses sind Steaks von jungen Limousin-Bullen aus der Region.

Bild Thumanns Mühle

Weiderind-Steak

Thumanns Mühle

Zarte und saftige Steaks von Weiderindern aus der Region sind die Spezialität von Thumanns Mühle. Die Steaks vom Limousin-Bullen serviert Kerstin Thumann-Nordhoff in ihrem Restaurant in diversen Varianten: Ob klassisch mit Kräuterbutter und Bratkartoffeln, nach Jäger Art, in Pfefferrahmsoße oder als Low-Carb-Variante mit Salat. Das feinfaserige Fleisch der Weiderinder wird als klassisches Steak oder Filet in zwei verschiedenen Größen angeboten. Auch sonst spielen Regionalität und Saisonalität eine Hauptrolle in der Küche des Ausflugslokals bei Billerbeck und Havixbeck. Im Winter sind beispielsweise traditionelle Wildgerichte hier eine begehrte Delikatesse, im Frühjahr locken frisch gefangene Beerlager Bachforellen. Die aktuelle Karte steht online.

Wo? Temming 34,  Billerbeck-Beerlage