Müller Tenckhoff

Ringe & Schmuck

Atmosphärische Goldschmiede mit angeschlossenem Atelier mitten im Kuhviertel. Ausschließlich Eigenkollektionen und individuelle Anfertigungen. Goldschmiedekurse für Jedermann, SPEZIALITÄT: Trauringe und Verlobungsringe selber schmieden.

Bild Funkelnder Hingucker
Lieblingsfarbe Grün

Funkelnder Hingucker

Smaragde gehören mit ihrer leuchtenden grünen Farbe zu den wertvollsten Edelsteinen der Welt. Sie sind zudem besonders hart, was sie vor Kratzern schützt und gleichzeitig das Fassen der Steine zu einer echten Herausforderung für Goldschmiede macht. Besonders gut gelungen ist dies Thomas Müller Tenckhoff mit diesem 2,86 karätigen Smaragd, den er in einen Anhänger samt Halsreif aus 750er Roségold gefasst hat.

Wo? Goldschmiedemeister Thomas Müller Tenckhoff, Kreuzstraße 33 , Kuhviertel

Bild WOW EFFEKT!
Lieblingsstücke

WOW EFFEKT!

Der versteckt sich nicht. Ein Spessartin- Granat von stolzen 2,4 Karat sowie ein kleiner Brillant krönen diesen Ring aus 750 Roségold, der sich auf einer Doppelschiene kreuzt. Der wunderschöne Ring ist ein Einzelstück aus der Werkstatt von Thomas Müller-Tenckhoff und ein echter Hingucker.

 

Gesehen in der GOLDSCHMIEDE MÜLLER-TENCKHOFF

Bild Feuerwerk der Farbe
Charakterstücke

Goldschmiedemeister Müller-Tenckhoff

Feuerwerk der Farbe

Edle Steine wie Blautopas, Granat oder der seltene Peridot treffen auf Gold und Platin – und eine ruhige, schnörkellos-moderne Formensprache, die die Schönheit der Steine in den Mittelpunkt stellt: Weniger ist oft mehr, weiß Goldschmiedemeister Thomas Müller-Tenckhoff, dem es stets aus Neue gelingt, Steine und Metall in ausdrucksstarker Form zusammenzubringen. Tipp: Neben eigenen Kollektionen setzt der Meister aus dem Kuhviertel gerne auch Kundenwünsche um.

Wo? Kreuzstr. 33, Kuhviertel

Bild Goldschmiede Müller-Tenckhoff
Lieblingsstücke

ZEITLOS SCHÖN

Goldschmiede Müller-Tenckhoff

Ein großer, geschliffener Rosenquarz von 15,7 Karat in weicher Dreiecksform, gefasst in 750er Gold, ist das „Herzstück“ dieses schönen Rings. Die Schiene hat Goldschmiedemeister Thomas Müller-Tenckhoff in Form eines offenen Us gestaltet, dessen anderes Ende ein Brillant von 0,38 Karat ziert. Schlichte Eleganz, klare Formensprache und überraschende Details wie sie typisch sind für den Meister.

Entdeckt in der GOLDSCHMIEDE MÜLLER-TENCKHOFF in der Kreuzstraße.

Bild Schmuckkunst mit klarer Formensprache
Made in Münster

Goldschmiede Müller-Tenckhoff

Schmuckkunst mit klarer Formensprache

Seit über drei Jahrzehnten entwirft Thomas Müller-Tenckhoff in Münster hochwertige Schmuckstücke mit Unikatcharakter, mit klarer, moderner Formensprache und überraschenden Details. Sein Handwerk hat er von der Pike auf gelernt. Heute ist das kleine Atelier des Goldschmiedemeisters in der Kreuzstraße eine echte Institution. Hier war übrigens schon sein Großvater als Maler aktiv.

Das Sortiment: Perlen, Edelsteine und Halbedelsteine setzt Thomas Müller-Tenckhoff nach eigenen Entwürfen oder den Wünschen seiner Kunde perfekt in Szene. Seine Ringe, Ketten und Ohrringe sind allesamt handgefertigte Einzelstücke oder Teile einer kleinen, limitierten Kollektion. Im Geschäft, das zugleich Atelier ist, kann man ihm beim Biegen, Feilen und Polieren über die Schulter schauen oder gleich selbst zur Tat schreiten – denn Schmuck- und Trauringworkshops zählen ebenfalls zu seinem Programm

Aktuelles Lieblingsstück: „Ein großer Rosenquarz von 15,7 Karat ist das Herzstück dieses Rings. Die Fassung aus 750er Gold in Form eines ‚weichen‘ Dreiecks greift die Form des Steins und des Schliffs. Ein Brillant von 0,24 Karat am Ende der offenen Ringschiene setzt einen schönen Akzent.“

Thomas Müller-Tenckhoff

Wo? Kreuzstr. 33, Kuhviertel

Bild Müller-Tenckhoff
Ringe für die Ewigkeit

Trauring-Kurse im Kuhviertel

Müller-Tenckhoff

Was gibt es Romantischeres, als die Ringe für die Verlobung oder Trauung selbst zu schmieden? Goldschmiedemeister Thomas Müller-Tenckhoff macht’s möglich! Unter seiner fachkundigen Anleitung können zukünftige Brautleute gemeinsam die Symbole ihres Eheglücks anfertigen. Der gut fünfstündige Workshop kostet 340 € pro Paar, zzgl. Material – übrigens auch eine schöne Geschenkidee für Brauteltern. Ein entsprechendes Angebot hat Thomas Müller-Tenckhoff auch für Männer, die ihre Liebste beim Heiratsantrag mit einem selbstgefertigten Verlobungsring überraschen möchte.

Ganz individuell sind aber auch die Trauringe aus der kleinen Kollektion des Meisters, die mit klarer Formensprache und raffinierten Design-Details einen ganz eigenen Charakter haben. Wer sich Geschmack holen möchte, schaut einfach mal in der kleinen Goldschmiede mitten in Münsters buntester Altstadtstraße vorbei oder wirft einen Blick auf die Internetseite des sympathischen Goldschmieds.

Kreuzstr. 33, 48143 Münster, Tel. 0251-43856, www.mueller-tenckhoff.de

Bild Goldschmiede Müller-Tenckhoff
Lieblingsläden

Handwerkskunst im Kuhviertel

Goldschmiede Müller-Tenckhoff

Thomas Müller-Tenckhoff liebt, was er tut. Seit mehr als drei Jahrzehnten entwirft er hochwertige Schmuckstücke mit Unikatcharakter – im Kuhviertel, in dem schon sein Großvater als Maler wirkte.

Das Sortiment: „Puristisch-schön“ – so könnte man die zeitlosen Arbeiten von Thomas Müller-Tenckhoff überschreiben. Eine klare Formensprache, gepaart mit überraschenden Details: Das kennzeichnet die „Handschrift“ des Meisters. Und die findet sich in allen seinen Entwürfen – in der ruhigen Schönheit der Ringe, aber auch in den Ketten und Ohrsteckern, die er von Hand fertigt. Viele Stücke sind Unikate, andere Teil kleiner, limitierter Kollektionen. Wer dem Meister einmal beim Biegen, Feilen und Polieren „über die Schulter schauen“ möchte, kann das im Geschäft tun, das gleichzeitig Atelier ist. Oder man schreitet gleich selbst zur Tat: Denn Schmuck- und Trauringworkshops zählen ebenfalls zum Programm von Thomas Müller-Tenckhoff.

Wo? Kreuzstr. 33, Kuhviertel, mueller-tenckhoff.de, 0251 - 43856

Bild Unikate aus eigener Hand
Charakterstücke

Unikate aus eigener Hand

Ein Schmuckstück von Hand selbst zu kreieren ist gar nicht so schwer – wenn man fachmännische Unterstützung hat. Und die bekommt man von Thomas Müller-Tenckhoff. In den Wochenend-Kursen des Goldschmiedemeisters lernt man den Umgang mit Material und Werkzeug und gestaltet ein Stück nach eigenen Vorstellungen. Das kann, ganz nach Präferenz, ein Ring, eine Kette oder auch ein Anhänger sein. Persönliche Anleitungen, Tipps und Kniffe gibt es natürlich vom Meister. Am Sonntagabend hält jeder Teilnehmer ein ganz besonderes Stück in Händen, das so individuell ist wie er selbst und auf das er zu Recht stolz sein darf. Die äußerst beliebten Kurse finden in kleinen Gruppen von maximal vier Personen statt. Die Kursdauer beträgt zweimal fünf Stunden an einem Wochenende. Die Kosten belaufen sich auf 140 € pro Person zzgl. Material.

Wo? GOLDSCHMIEDE MÜLLER-TENCKHOFF, Kreuzstr. 33, Kuhviertel