Cheers!

Nach der Trauung zum Sektempfang.

 

Nur wenige Schritte von den Trausälen im Standesamt Lotharinger Kloster entfernt, liegen einige schöne Locations, die sich ideal für einen Sektempfang anbieten.

Diese stellen wir euch im Folgenden genauer vor. 

Bild Heile Welt
Sektempfang

Sektempfang vis-à-vis der Trausäle!

Heile Welt

Der Name ist Programm: Die „Heile Welt“ direkt gegenüber den Trausälen im Lotharinger Kloster ist ein perfekter Platz, um mit Familie und Freunden den Start ins Abenteuer Ehe zu feiern - zum Beispiel bei einem Sektempfang.

Nadine den Oudens lässige Rockabilly- Bar war lange vor allem Nachtschwärmern ein Begriff, hat sich in den vergangenen Jahren jedoch auch einen Namen als schicke Location für Sektempfänge nach der standesamtlichen Trauung gemacht. Und dafür putzt Chefin Nadine ihre „Heile Welt“ fein heraus und dekoriert sie romantisch. Das gilt natürlich auch für die windgeschützte Terrasse mit rotem Theater-Samtvorhang und direktem Blick auf das Kloster. Wenn der Sektempfang etwas länger dauert und in eine kleine Party ausartet – für Nadine kein Problem! Wer auch sein Hochzeitsfest lieber in einer coolen Bar als in einem großen Saal feiert, ist hier ebenfalls an der richtigen Adresse. Gefeiert werden darf, nach Absprache, Open End. Den Caterer kann das Brautpaar ganz nach Geschmack wählen oder einfach selbst aktiv werden. Und weil Nadine ein Herz für Liebende hat, gibt es das Ganze zum fairen Kurs: Die Miete, inkl. Personal, beträgt 80 € pro Raum und Stunde, natürlich zuzüglich Getränke. Wer hier feiern bzw. anstoßen möchte, sollte sich zeitig anmelden, denn die Heile Welt richtet nur einen Empfang bzw. eine Feier pro Tag aus. Übrigens: Auf Wunsch beliefert das Team auch Empfänge im Hochzeitsgarten des Standesamtes mit Getränken.

Key Facts:

50 bis 120 Personen (inkl. der Terrasse), für Sektempfänge und intimere Feiern, Caterer frei wählbar

Hörsterstr. 33, Tel. 02 51 / 39 56 76 64, Mobil 0 15 77 / 4 25 56 94, www.heile-welt-muenster.de

Mehr erfahren

Bild MONO
Sektempfang

Zum Sektempfang in die Genussbar

MONO

Stefanie Peters‘ schöne „Trink- und Essbar“ Mono ist der jüngste Neuzugang auf Münsters Hochzeitsstraße. Nur wenige Schritte von den Trausälen im Lotharinger Kloster entfernt, kann das Brautpaar hier in moderner Wohlfühlatmosphäre mit Familie und Freunden auf sein Glück anstoßen.

Elegante Senf-, Olive- und Anthrazit-Töne und ein geschicktes Lichtkonzept verleihen der Bar im ehemaligen „Schoppenstecher“ eine ganz besondere Atmosphäre. Stefanie Peters ist Gastgeberin aus Leidenschaft – und als ehemalige Kreuzfahrtdirektorin auch in der Welt stilvoller Events zuhause. Gut 60 Gäste kann das Mono bewirten – auf Wunsch gerne auch mit einem Flying oder Standing Buffet voll kleiner Köstlichkeiten. Soll der Sektempfang an einem anderen Ort stattfinden, beispielsweise vor dem Standesamt oder an der Promenade, kommt Stefanie mit ihrer Genussbar gerne auch dorthin. Neben „Prickelndem“ zum Sektempfang wie „Grande Reserve“-Champagner und Sekt aus kleinen deutschen Kellereien hat sie mehr als 50 handverlesene Weine im Sortiment. Auch, wer sein Glück mit einem Gin-Tonic feiern möchte, findet bei ihr eine enorme Auswahl und Expertise.

Key Facts:

Bis 60 Personen für Sektempfänge und intimere Feiern, Flying oder Standing Buffet nach Absprache, große Wein- und Ginauswahl, Sekte, Champagner und Crémant.

Hörsterstr. 18, Martiniviertel, Tel. 02 51 / 37 97 37 55, www.mono-ms.de

Mehr erfahren

Bild Mimigernaford
Sektempfang

Herrlich westfälisch anstoßen!

Mimigernaford

Wer sich in den Trausälen im schönem Lotharinger Kloster das Ja-Wort gibt, freut sich über eine nahegelegene Location für den Sektempfang. Wie praktisch, dass das „Mimigernaford“ am Bült einen stilvollen Rahmen dafür in modernwestfälischem Ambiente bietet – und das nur einen kleinen Fußmarsch entfernt!

Das denkmalgeschützte Gebäude überzeugt mit historischer Innenausstattung. Umgeben von Fachwerk, Holz und alten Gemälden wird die Hochzeitsgesellschaft vom Mimigernaford-Team mit Sekt empfangen. Bei schönem Wetter bietet es sich an, den Empfang im lauschig berankten Terrassenbereich im Innenhof auszurichten. In dem atmosphärischen Garten im Herzen der Stadt können die Gäste abseits des Trubels das Brautpaar hochleben lassen. Übrigens: Das Lokal eignet sich nicht nur hervorragend für den Sektempfang nach der Trauung, sondern auch für das Hochzeitsmenü im Anschluss. Wer mag, muss die Location also gar nicht mehr wechseln, sondern kann ganz gemütlich vom Empfang auf der Terrasse in die festlich geschmückten Innenräume „umziehen“, welche Platz für mittelgroße Gesellschaften mit bis zu 40 Personen bieten. Alle Details dazu lest ihr in unserer Rubrik „Feierräume“.

Key Facts:

Lauschige, berankte Terrasse im Innenhof, Innenräume mit Platz für mittelgroße Gesellschaften mit bis zu 40 Personen, Dinner im Anschluss möglich

Deckenbrocks Mimigernaford, Bült 23, 48143 Münster, Tel. 02 51 / 4 32 35, info@mimigernaford.ms, www.mimi-ms.de

Mehr erfahren